CLARA Klinische Forschung
CLARA Klinische Forschung

Aktuelles

CLARA wurde von der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. beauftragt: Organisation rund um die Kerndokumentation und Qualitätssicherung in der Schmerzmedizin KEDOQ-Schmerz

 

Projekte zu Schmerz und Schmerztherapeutischer Versorgung

Ausgewählte Veröffentlichungen

Kaiser, Ulrike; Nagel, Bernd; Petzke, Frank; Pfingsten, Michael; Gärtner, Anne; Isenberg, Thomas et al. (2021): Vermeidung chronischer Schmerzen in der deutschen Gesundheitsversorgung. Derzeitiger Stand und Ausblick. Schmerz (Berlin, Germany) 35 (1), S. 45–52

 

Kaiser, Ulrike; Lindena, Gabriele (2020): Frühes interdisziplinäres Assessment zur Sekundärprävention chronischer Schmerzen. In: Anasthesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie : AINS 55 (9), 522–35

 

Kaiser, Ulrike; Petzke, Frank; Nagel, Bernd; Marschall, Ursula; Casser, Hans-Raimund; Isenberg, Thomas et al. (2020): Evaluation eines frühen interdisziplinären multimodalen Assessments für Patienten mit Schmerzen. Protokoll einer randomisierten kontrollierten Studie (PAIN2020). In: Schmerz (Berlin, Germany). DOI: 10.1007/s00482-020-00497-3.

Hüppe, M.; Kükenshöner, S.; Böhme, K.; Bosse, F.; Casser, H.-R.; Kohlmann, T. et al. (2020): Schmerztherapeutische Versorgung in Deutschland – unterscheiden sich teilstationär versorgte Patienten von den ambulant oder stationär versorgten bei Behandlungsbeginn? In: Schmerz 26 (10) 421-30. 

Wagner, Christoph; Lindena, Gabriele; Ayyad, Grit; Otzdorff, Andrea; Sehlen, Stephanie; Wyrwich, Werner (2019): Evaluation eines Versorgungsprogramms mit Zweitmeinungsverfahren für geplante Rücken-Operationen – eine kontrollierte nicht randomisierte Interventionsstudie mit GKV-Daten. Vortrag DKVF, Berlin

Chenot, Jean-François; Pfingsten, Michael; Marnitz, Ulf; Pfeifer, Klaus; Kohlmann, Thomas; Lindena, Gabriele; Schmidt, Carsten Oliver (2019): Effekte einer risikoadaptierten Kurzintervention zur Prävention der Chronifizierung bei akuten Rückenschmerzen. Eine clusterrandomisierte Studie in Hausarztpraxen. In: Schmerz (Berlin, Germany).  .

Wagner, C. J.; Ayyad, G.; Otzdorff, A.; Bienek, K.; Marnitz, U.; Pickardt, B. von et al. (2019): Behandlungs- und Kosteneffekte der interdisziplinären multimodalen Schmerztherapie bei Patienten mit Rückenschmerz. Eine kontrollierte, nicht-randomisierte Interventionsstudie mit GKV-Daten und Teilnehmerbefragung. Der Schmerz, 33(2) 128-38. 

Nagel B, Pfingsten M, Lindena G, Nilges P (2012) Deutscher Schmerz-Fragebogen – Handbuch, Überarbeitung: Version 2019. erhältlich bei Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. info@schmerzgesellschaft.de

Bienek, K.; Marnitz, U.; Seidel, W.; Seifert, C.; Pickardt, B. von; Lindena, G. (2018): Interdisziplinär-multimodales sektorenübergreifendes Assessment und bedarfsorientierte Steuerung für Patienten mit Rückenschmerzen. Prospektive Evaluation eines integrierten Versorgungsprojekts. Der Schmerz 33 (2)116-27. 

Kükenshöner, S.; Böhme, K.; Bosse, F.; Casser, H. R.; Kohlmann, T.; Lindena, G. et al. (2018): Assessment of initial differences between inpatients and outpatients receiving pain therapy in Germany: the KEDOQ-Pain quality assurance system. In: Medical Research Archives 6 (5). Online verfügbar unter https://journals.ke-i.org/index.php/mra/article/view/1798/1837, zuletzt geprüft am 20.07.2018.

Lindena, G. (2018): Defizite und Potentiale in der Versorgung von Erkrankungen des Bewegungssystems in Schmerzerkrankungen des Bewegungssystems. K. Niemier, W. Seidel, A. Steinmetz, J. H. Holtschmit, M. Pszolla und W. Ritz. (hrsg.) 1. Aufl. 1 Band. Berlin Boston: De Gruyter.

 

Hüppe M, Kükenshöner S, Bosse F, Casser R, Kohlmann T, Lindena G, Pfingsten M, Petzke F, Nagel B (2017) Schmerztherapeutische Versorgung in Deutschland – was unterscheidet ambulante und stationäre Patienten zu Behandlungsbeginn? Eine Auswertung auf Basis der KEDOQ-Analysestichprobe. Der Schmerz 31:559-67.

 

Lindena G, Strohmeier M, Casser HR (2016) Integrationsversorgung für Patienten mit Rückenschmerzen. Daten aus dem IGOST-FPZ-Konzept. OUP 5 (6) 379–87.

 

Schmidt CO, Kohlmann T, Pfingsten M, Lindena G, Marnitz U, Pfeifer K, Chenot J F (2016): Construct and predictive validity of the German Örebro questionnaire short form for psychosocial risk factor screening of patients with low back pain. European spine journal  25:325–32. 

 

Leiske M, Lahmann NA, Lindena G, Centmayer R, Suhr R (2015) Schmerz bei Patienten in der ambulanten Pflege. Schmerz 29(4):431-9. 

 

Häuser W, Bock F, Engeser P, Hege-Scheuing G, Hüppe M, Lindena G et al. (2015): Empfehlungen der aktualisierten Leitlinie LONTS. Schmerz 29(1):109–30

 

Leiske M, Lahmann NA, Lindena G, Centmayer R, Suhr R (2015) Schmerz bei Patienten in der ambulanten Pflege. Der Schmerz 29(4):431-9. 

 

Schmidt CO, Lindena G, Pfingsten M, Kohlmann T, Chenot JF (2014) Vergleich zweier Screening-

Fragebogen für Patienten mit Rückenschmerzen-Erfassung von Risikofaktoren für eine Chronifizierung. Der Schmerz 28:365-373

Lindena G, Marnitz U, Hartmann P, Müller G (2012) „Rücken-Coach“, ein Projekt für Patienten mit Rückenschmerzen. Der Schmerz 26:677-84

Schmidt CO, Chenot JF, Pfingsten M, Fahland RA, Lindena G, Marnitz U, Pfeifer K, Kohlmann T (2010) Assessing a risk tailored intervention to prevent disabling low back pain - protocol of a cluster randomized controlled trial. BMC Musculoskeletal Disorders 2010, 11:5-12

Häuser W, Bock F, Engeser P, Hege-Scheuing G, Hüppe M, Lindena G et al. (2015) Empfehlungen der aktualisierten Leitlinie LONTS. Der Schmerz 29 (1), S. 109–130. 

 

Schmidt CO, Lindena G, Pfingsten M, Kohlmann T, Chenot JF (2014) Vergleich zweier Screening-Fragebogen für Patienten mit Rückenschmerzen-Erfassung von Risikofaktoren für eine Chronifizierung. Der Schmerz 28:365-373

Chenot JF , Pfingsten M, Lindena G, Marnitz U, Pfeifer K, Kohlmann T, Schmidt CO. (2012) Effekte einer risikoadaptierten Kurzintervention in Hausarztpraxen zur Prävention der Chronifizierung bei akuten Rückenschmerzen. Z Allgemeinmed 88 S 66.

Casser HR, Hüppe M, Kohlmann T, Korb J,  Lindena G, Maier C, Nagel B, Pfingsten M,  Thoma R (2012) Deutscher Schmerzfragebogen (DSF) und standardisierte Dokumentation mit KEDOQ-Schmerz-Auf dem Weg zur gemeinsamen Qualitätsentwicklung der Schmerztherapie. Der Schmerz  26:168–175

Chenot JF, Pfingsten M, Lindena G, Marnitz U, Pfeifer K, Kohlmann T, Schmidt CO (2012) Effekte einer risikoadaptierten Kurzintervention in Hausarztpraxen zur Prävention der Chronifizierung bei akuten Rückenschmerzen. Abstract DEGAM-Kongress

Schmidt CO, Chenot JF, Pfingsten M, Fahland RA, Lindena G, Marnitz U, Pfeifer K, Kohlmann T (2010) Assessing a risk tailored intervention to prevent disabling low back pain - protocol of a cluster randomized controlled trial. BMC Musculoskeletal Disorders 2010, 11:5-12

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CLARA Klinische und Versorgungsforschung

Erstellt mit IONOS MyWebsite.